Es gibt eine Vielzahl von Schornsteinsystemen

 

dreischalige Schornsteine bestehend aus Mantelstein, Dämmung und Innenrohr

zweischalige Schornsteine bestehend aus Schacht mit Innenrohr

doppelwandige Edelstahl-Schornsteine (dreischalig)

 

Der hauptsächlich verwendete Typ ist der dreischalige; dieser Schornsteintyp wird seit über 35 Jahren eingesetzt. Er ist wärmedämmend, feuchteunempfindlich und einfach aufzubauen. Durch die Dämmung bleibt die Abgaswärme erhalten und der Unterdruck wird vergrößert. Zweischalige Schornsteine werden zunehmend eingesetzt als Abgasleitung oder dort, wo mit Überdruck Abgase aus dem Haus geleitet werden müssen.

Neuerdings sind wegen der Energiesparverordnung(EnEV) bei Öfen und Kaminen auch raumluftunabhängige Geräte im Handel; diese werden dann an dreischaligen LAS-Schornsteinen angeschlossen. Der Ofen bezieht dann seine Verbrennungsluft durch den Zuluftschacht des Schornsteins von außen, statt sie wie normale Öfen dem Aufstellraum zu entnehmen. Dadurch kann die Gebäudehülle luftdicht erstellt werden, wie es die EnEV fordert.